- 2F710C9E4F1D4E48E3C2B42144E37113
Traumfabrik München
Luxus, Lifestyle und Genuss

 

Doris, geboren in der Steiermark, derzeit wirkend und lebend in Salzburg.

Nach dem Studium der Exportwirtschaft beginnt sie ihr Leben in Wien mit der bleibenden Kreativität und Liebe zu Kunst und Design.

Ihre Inspiration und Motivation holt sie aus vielen Reisen und Orten, an welchen sie gelebt hat. Wohl mit entscheidend war ein langjähriger Aufenthalt in Nord-Irland, die Natur , der Spirit und die Herzlichkeit der Menschen.

An einer ihrer ersten Austellungen in der Galleria della Loggia in Udine trifft sie auf Prof. Maestro Gianni Borta, www.gianniborta.com und lernt einen grossen italienischen Künstler kennen, mit welchem sie in Udine wochenlange gemeinsame Malprozesse durchlebt und an ihrer eigenen Arbeit wächst. Es entsteht eine grossartige Freundschaft bis heute.

Um sich in die Materie Design weiter zu vertiefen, besucht sie die weltbekannte Schmuckdesign-Schule LE ARTI ORAFE in Firenze und beginnt ihre eigenen Kreationen unter dem Synonyme „Doris Marka Chouette“ zu entwickeln.

Ausstellungen

Udine (Galleria della Loggia – der Beginn mit einigen Ausstellungen seit 2010)

Nimis

Padua

Wien

Seiersberg

Miami (Gemeinschaftsausstellung - Bakehouse Art Complex ) , Wien (Merikon Art Room)

Salzburg - Pan e Vin „Der Körper im Wein“

Mit vielen ausgezeichneten Locations, wo Doris’ Kunst in Salzburg zu sehen ist, hat sie sich ihren Lebensraum erfolgreich erarbeitet. Nicht nur ihre Arbeit, auch ihr Wesen, wo Mensch sein und Herzlichkeit stets im Vordergrund stehen, strahlt weit.


Dies sieht man in ihren Werken, farbenfroh und gestalterisch mit Kraft und Ausdruck:

Auf der Leinwand formuliert sie anschaulich, wie gewaltig und expressiv mit Farbe und Formen umgegangen werden will oder aber,  wie sie Zartheit, Scheu und Mystik mit einem Hauch und ohne viel Aufsehens akzentuiert und somit dem nackten Weiss entweder trotzt oder ihm schmeichelt. Figuration und Abstraktion ergänzen und steigern sich dabei stets im Rahmen der Harmonie. Die Sinne der Schöpferin, wie auch die des Betrachters, können sich innerhalb der Formgebung bewusst ausleben und frei bewegen. „Chouette“ steht somit in jeglicher Hinsicht – ob Schmuck oder Gemälde - für ein sehr persönlich geprägtes aber hoch ästhetisches Konzept, fernab des Mainstreams, der Austauschbarkeit und der zeitgemässen Banalität.

Angesiedelt zwischen Impressionismus und Aktionsmalerei mit Techniken der alten Schule, als auch Ihr Handwerk der Spachtel zugewidmet, entstehen immer wieder neue unwiderbringliche Farbakzente, somit sind in Serien auch immer nur Originale zu finden.

Grossprojekte wie Hotelgestaltungen würde Doris immer ihren Vorzug geben, da sie gerne ihr hervorragendes Raumgefühl entfaltet, so hat sie im St. Antonerhof und im Hotel Tyrol aus der Gruppe Raffl’s Starhotels in St. Anton am Arlberg mit Kunstwerken Gästezimmer als auch den Empfang neue Farben gegeben. Letztes Projekt: im Hotel Das Gastein in Bad Hofgastein – Gestaltung des Kinderspielraumes - 80m2 

Doris ist sozial engagiert – mit ihrem Herz für Kinder und Mitmenschen hat sie bereits in Wien für Haiti ein Bild versteigert und für das SOS Kinderdorf 2 Bilder im Jahre 2016 , im Sommer 2017 veranstaltete sie gemeinsam mit Mesnerhaus und vielen Sponsoren wie z.B. das Kaminofenstudio Salzburg, Weingut Stelzl einen grossartigen Gala Event zugunsten des SOS Kinderdorfes, für welches sie in Folge im Oktober 2017 die offizielle Flagge gemeinsam mit Kindern kreiert hat.



Preise und ausführliche Informationen auf Anfrage.